Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20

Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20

Kontakt

  • Grabbeplatz 5
  • 40213 Düsseldorf
  • Deutschland
Bewerten

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Infobox
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen In ihrer 50-jährigen Geschichte hat die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ein internationales Profil als Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts gewonnen. Doch längst reicht das Spektrum der landeseigenen Galerie, die aus einem Ankauf mit Werken Paul Klees hervorgegangen ist, bis in die unmittelbare Gegenwart. Der Bau am Grabbeplatz (K20) mit seiner charakteristischen schwarzen Granitfassade feierte 1986 Eröffnung. Im Jahr 2010 wurde ein Erweiterungsbau vollendet.
Mit bedeutenden Werken unter anderem von Pablo Picasso, Henri Matisse und Piet Mondrian sowie der umfassenden Sammlung von etwa 100 Zeichnungen und Gemälden Paul Klees eröffnet die Kunstsammlung in ihrer ständigen Sammlung einen einzigartigen Blick auf die Klassische Moderne. Arbeiten von Jackson Pollock, Frank Stella oder der Pop Art von Robert Rauschenberg, Jasper Johns oder Andy Warhol zählen zum Bestand der amerikanischen Nachkriegskunst; auch Werke von Joseph Beuys, Gerhard Richter, Tony Cragg, Sarah Morris, Katharina Fritsch oder Imi Knoebel prägen die Sammlung.
Quelle: Bild: Leoni1234

Copyright ehs-Verlags GmbH GmbH

Navigation

Social Media